Das ist meine Depri-Memocollage. Sie hängt in meinem Flur. Von Zeit zu Zeit ergänze ich das ein oder andere und/oder besinne mich. Für mich ein wertvoller Begleiter.  Mir kam jetzt eine Idee auf Holz mal eine Fotocollage zu arbeiten, ich mag es kreativ gestaltet, findet sich bestimmt bald Zeit und ich darf wieder im …

Weiterlesen

Von aussen betrachtet können Menschen sehr glücklich erscheinen, wie Bäume, die gesund aussehen, wenn sie Blätter, Nadeln oder Blüten tragen. Bäume können krank sein und sind trotzdem in der Lage, wunderschöne Blüten und saftig grüne Blätter hervorzubringen. Ein Mensch, der nach aussen hin glücklich wirkt, kann im Inneren zutiefst kraftlos oder längst tot sein, wie …

Weiterlesen

Advent, Advent, die Zeit sie rennt … An alles und jeden muss man denken, weil Weihnachten heisst ja, zu beschenken. Und dieser Stress, überall volle Läden, ein echter Graus, ich geh´lieber nach Haus´. Friedlich, besinnlich, ruhig und still, das ist´ was ich gerne will. Weihnachten, für mich ein Fest der Gemütlichkeit. All´die Liebsten um mich, …

Weiterlesen

… So heißt das Buch das ich gerade lese. Momentan habe ich die Liebe zum lesen wieder entdeckt. Ich habe ziemliche Probleme mit der Konzentration und kann mich auch nur bedingt länger auf eine gleiche Sache konzentrieren, aber ich versuche immer wieder ein paar Seiten täglich zu lesen. Derzeit immer abends vor dem einschlafen oder …

Weiterlesen

Schon immer hat mich die Fotografie fasziniert. Es ist eine Liebe die mich verbindet, ich mag es in verschiedene Rollen zu tauchen, mit sich selbst sein und mir gefällt die Wandelbarkeit die Fotos zeigen können. Ich fühle dabei, kann mich fallen lassen und den Kopf ausschalten. Leider gehe ich derzeit ohne SLR durchs Leben, ich …

Weiterlesen

Seit Tagen denke ich darüber nach, ob ich mich „outen“ soll. Als Betroffene, als Erkrankte von einer schleichenden, lähmenden Krankheit die mich schon viele Jahre betrifft. Ein sehr guter Freund gab mir zu bedenken, was es mir bringen würde,  was ich davon hätte wenn ich es in die Welt hinaus tragen würde. Damit hat er …

Weiterlesen

Heute ist mal wieder einer dieser Tage an dem ich mich frage, wozu braucht der Mensch den November. Ja ich weiß … Biorhythmus und Jahreszeiten und so, aber es ist einfach frustrierend der Anblick draußen. Heute Morgen ging es ja noch, bewölkt und wenigstens trocken. Nun in Dauerschleife Regen und irgendwie, ach ich vermisse den …

Weiterlesen

In der „Rushhour des Lebens“ verlieren wir den Überblick über unsere Bedürfnisse. Was ist ein „gutes Leben“?! Alain de Botton, Philosoph erklärte: „Sich verloren, verwirrt, verzweifelt zu fühlen, gehört zu einem guten Leben genauso dazu wie Optimismus, Gewissheit und Vernunft.“ Es stellt sich mir die Frage, wo ich eigentlich hin will und was mir fehlt. …

Weiterlesen